Der Verein

Der Verein Tierschutzhaus Fürth Stadt e. V wurde 1991 gegründet.

Nach vielen Jahren auf einem Gartengrundstück als provisorische Auffangstation konnte Dank einer großzügigen Erbschaft von Frau Margot Zaitschek im Jahre 2004 ein Grundstück von der Stadt Fürth gepachtet und nach unseren Anforderungen und Vorstellungen bebaut werden. Ziel des Vereines war und ist es, herrenlosen, ausgesetzten oder „überflüssig“ gewordenen Haustieren (Katzen und Nagern) eine artgerechte Unterkunft zu bieten und ein neues Zuhause bzw. eine Übergangslösung für diese Tiere zu finden.

Da sich unser Verein ausschließlich über Spendengelder finanziert, sind wir auf Sach- und Geldspenden angewiesen. Bitte helfen Sie mit, dass unsere Schützlinge auch weiterhin ein gesichertes Zuhause haben.

+++ AKTUELL +++ Das Tierschutzhaus Fürth e.V. braucht dringend den Anschluß an das städtische Kanalisations-Sytem, da die vorhandene Kleinkläranlage veraltet; Ihre Instandhaltung zu teuer und ihre Kapazität aufgrund der täglichen Vollbelastung unzureichend ist. Wir freuen uns über eine Spende.